KINOPARK

Aalen (Baden-Württemberg), Eduard-Pfeiffer-Str. 7-13

eröffnet: 1995
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 410/138/210/210/138/200/238 (2005)
Architekt:  
Betreiber: Omniplex, Hannover                    1995-2002
Alfred Speiser, Weinheim             2002-2005
Fam Schweizer, Heidenheim         seit 2005

Der Kinopark in Aalen (auch "Filmpalast") wurde 1995 von der Hannoveraner Investitionsfirma Omniplex als erstes Multiplexkino in Baden-Württemberg in einem alten Fabrikgebäude eröffnet. Der Bau am Rande eines Gewerbegebietes bedeutete für die traditionellen Innenstadtkinos "Union","Central" und "Capitol" das Aus. Mit seinen 7 Sälen und 1344 Plätzen war das Objekt für eine Stadt wie Aalen überdimensioniert, ausserdem geht dem Komplex einiges an Charme vergleichbarer Multiplexe ab. Nachdem die Omniplex-Gruppe in Schwierigkeiten gekommen war, wurde der Kinopark 2002 von Alfred Speiser übernommen. Seit der Insolvenz seiner Filmtheatergruppe wird das Haus von dem Heidenheimer Kinobetreiber - der Familie Schweizer- betrieben.    (Stand:2006)

         
Vielen Dank an Robert Bernnat für die 3 oberen Bilder und Informationen


 Kinopark 2010
Vielen Dank an Marco Häberle für das untere Bild

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung