CAPITOL

Augsburg (Bayern) , Am Moritzplatz

eröffnet: 1901
geschlossen: Ende 1998
Sitzplätze: 400 (1920) - 450 (1980) - 350 (1997)
Architekt:  
Betreiber: Max Kullmann, Nürnberg                           1920- mind.1967
Maja Bendzin                                             mind.1978-1988
City - Filmtheaterbetriebe, Konstanz           1989-1998

Das "Capitol" nannte sich in den ersten Jahren "Palast-Lichtspiele". Es wurde laut einem Artikel im "Filmecho" 37/90 bereits 1901 als erstes Augsburger Kino eröffnet.

Nach dem Krieg war es für vier Jahre von der amerikanischen Besatzungsmacht beschlagnahmt. Nach Renovierung war es zum Jahreswechsel 1949/1950 mit dem Film "Der Dieb von Bagdad" wieder für die einheimische Bevölkerung zugänglich. N5010

Das schöne Innere mit Balkon ist auch heute noch im zum Cafe umgewandelten Bau zu bewundern.

       

       
Capitol 2008 (mittlere Aussenansicht 2004)


Aussenansicht 1950 (Bildquelle: Der Neue Film 9/1950)

Aussenansicht 1951 (Bildquelle: Der Neue Film 16/1951
zurück zur Augsburg-Liste

zurück zur Liste Bayern

zurück zur Startseite