HAIN - PALAST

Bamberg (Bayern), Hainstr. 3

eröffnet: 25.11.1954  1959 (Cinema)
geschlossen: um 1980
Sitzplätze: Hain-Palast: 638 (1958/1967)

Cinema: 450 (1960)

Architekt:  
Betreiber: Josef Sandyk                    1954-mind.1967

Frau Kliemann                  um 1980

Mit dem CinemaScope-Film "Das Gewand" öffnetee der neuerbaute "Hain-Palast" am 25.11.1954 seine Pforten. Die technische Ausrüstung bestand aus 2 Bauer B 12-Projektoren und einer Klangfilm Stereodyn-Anlage für Lichtton und 4-kanalige Magnetton-Wiedergabe. Als Hauptlautsprecher waren hinter der 10 m breiten Leinwand 3 Klangfilm-Bionor-Gruppen aufgestellt, 6 weitere Effektlautsprecher waren innerhalb des Zuschauerraums verteilt.

1959 wurde dem Kino ein zweiter großer Saal, das "Cinema" hinzugefügt.

Bis 1983 - inzwischen hatte Frau Kliemann das Filmtheater übernommen - wird noch ein "Eldorado im Cinema" in den Adressbüchern genannt, danach verlieren sich die Spuren.

Heute (2011) steht hier ein Neubau

zurück zur Liste Bayern

zurück zur Startseite