LICHTSPIELHAUS

Bamberg (Bayern), Untere Promenade 12

eröffnet: 1907
geschlossen: 1961
Sitzplätze: 400 (1922) - 365 (1930/1942) - 320 (1958)
Architekt:  
Betreiber: Otto Pietzsch                                        1907                            Kinoname: Kino-Salon
Nikolaus Sellner                                          -1910
Eduard Trüdinger                                  1910-           FB1910120

Max Spier                                            1918
Karl Schmidt & Heinrich Bittermann     1919                             neuer Kinoname: Lichtschauspielhaus  L1950
Heinrich, später Hanny Bittermann         mind.1920-mind.1932
Hanna Bayerlein                                    mind.1934-mind.1942
Harry Kliemann                                     mind.1949-mind.1961Kinoname 1961: Studio

1907 wurde im Cafe Wittelsbach ein "Kino-Salon" eröffnet. Es arbeitete mit einem Handkurbelprojektor und 10(!) Sitzplätzen. Später wurde daraus das "Lichtschauspielhaus" - ein "richtiges" Lichtspieltheater mit 400 Plätzen.

1960 nannte sich das Kino dann "Studio" und brannte kurz später aus.

ehemaliges "Lichtspielhaus" 2011

zurück zur Liste Bayern

zurück zur Startseite