BABY - LICHTSPIELE

Berlin - Schöneberg, Stubenrauchstr. 21   

eröffnet: 12.09.1952
geschlossen: 1969
Sitzplätze: 156 (1952/1967)
Architekt: Werner Forth
Betreiber: Jensen & Weise OHG                  1952-1957

Günter Kuphal                              1958-mind.1967

"Das kleinste Kino in der größten Stadt Deutschlands" hieß die Schlagzeile zur Eröffnung 1952. Es wurde auf kleinstem Raum in einem Eckladen errichtet. Für ein Foyer war kein Platz, so daß der Zuschauer direkt von der Straße in den Saal gelangte.

Nach 1957 übernahm der bisherige Geschäftsführer Günter Kuphal das Kino

Nach seiner Schließung 1969 gab es dann doch noch wesentlich kleinere Säle in den unsäglichen Kinocentern dieser Zeit....

.

Foto von 1952 (Bildquelle: Filmblätter 40/1952, Sablowski)

zurück zur Liste Berlin

zurück zur Startseite