BONBONNIERE

Berlin - Charlottenburg, Kurfürstendamm 68

eröffnet: 24.02.1922  L2206
geschlossen: 1952
Sitzplätze: 1340 (1924) - 1002 (1940)
Architekt: Max Bischoff (Neubau 1921), Siegfried Ittelson (Umbau 1928), Fritz Gaulke (Umbau 1949)
Betreiber: Crutzka & Co.                                  1922                  Kinoname: Alhambra
Deulig Film                                       1924-1925
J. Krumnas (Südfilm)                        1925                  neuer Kinoname: Emelka-Palast
Hein & Kreisle                                  1928-1933         neuer Kinoname: Alhambra
Willy Hein                                        1934-mind.1941
geschlossen                                       2. Weltkrieg-1949
Erich Bukofzer &Werner Mörschel   1949-1952         neuer Kinoname: Bonbonniere

Crutzka & Co., die auch das "Alhambra" im Wedding betrieben, richteten 1921/22 in einem fünfgeschossigem Wohnhaus dieses Filmtheater ein.

1926 hieß das Kino laut dem Buch "Kinoarchitektur in Berlin" kurzfristig "Emelka-Palast".  L2652

Während des Ausbaus zum Hotel Alhambra 1928 erhielt das Haus durch Wegnahme des Stucks und Umbau ein modernes Erscheinungsbild, welches dank eines vor dem Eingang aufgestellten Zeltvorbaues zum Ausdruck kam..

Im Krieg wurde das Lichtspielhaus teilweise zerstört. In den Räümlichkeiten der Kassenhalle und des Vestibüls richtete man 1949 das intime Filmtheater "Bonbonniere" als siebtes Kudammkino ein. Dessen Räume waren in Grün und Weiss gehalten. Anstelle eines Foyers durchschritt man eine kleine Bar, wo sich die Besucher vor oder nach der Vorstellung geistig stärken oder anregen konnten. Eröffnungsfilm war "Begegnung mit Werther".

1952 fand der Kinobetrieb ein rasches Ende, als Vorbesitzer Willy Hein eine Räumungsklage gegen die damaligen Betreiber erwirkte. Seine ursprünglichen Pläne, das "Alhambra" neu in voller Größe zu errichten, ließ er anschließend fallen und konzentrierte sich auf den Hotelneubau, als dessen Speisesaal das "Bonbonniere" fortan diente.


Alhambra vor dem Krieg (Bildquelle: Der Neue Film 23/1951)

       
Bonbonniere 1949 (Bildquelle: (Filmblätter / Ewald Gnilka)

zurück zur Liste Berlin

zurück zur Startseite