TIVOLI

Berlin - Spandau, Walldürner Weg 16

eröffnet: 22.10.1951
geschlossen: 1966
Sitzplätze: 590 (1951/1958)
Architekt: Hübner
Betreiber: Hanni Richter, Alfred Ebert, Klara Senst   1951-1959  Kinoname bis 1958: Eris-LS
Hanni Richter                                            1960-1966

1951 wurde im Spandauer Ortsteil Hakenfelde die "Eris-Lichtspiele" errichtet. Der ganz in Cremefaben gehaltene Saal besass 590 rotgepolsterte Stühle. Das Theater wurde durchgehend mit Akustikplatten ausgelegt. Es verfügte über eine 9 Meter breite und 4 Meter tiefe Bühne.
1959 wurde es in Tivoli-Lichtspiele umbenannt und unter alleinigen Regie von Hanni Richter weiterbetrieben, bis es 1966 schloss. Das Gebäude wurde 1966 abgerissen.

       
Bildquelle: Archiv des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau

Vielen Dank an Joachim Kelsch für die Zusendung der Bilder

zurück zur Liste Berlin

zurück zur Startseite