CENTRAL

Brake (Niedersachsen), Mitteldeichstr. 31

eröffnet: 1912
geschlossen:
Sitzplätze: 400 (1918) - 350 (1930) - 503 (1940) - 442 (1971/1978) - 503 (1990) - 218/100 (1996)
Architekt:
Betreiber: Otto Apitzsch                                     mind.1917-mind.-1919
Carl, später Karl-Heinz Maslak          mind.1924-mind.1971
G. Struncius                                        mind.1978-31.7.1985
Burmester & Prokop, Delmenhorst     1.8.1985-1987
G. Burmester                                      1988-mind.1994
Rabenacker                                        mind.1996-mind.1999
FTB Pahling                                        2004

Das Braker "Central" hat eine über 100-jährige Tradition als Filmvorführstätte.1955 wurde das Kino im Zuge einer Renovierung auf CinemaScope umgestellt. N5578
In den 90ern fungiertedas Central als Servicekino mit zwei Säle. 2007 endete die Ära als kommerziellen Kinos in Brake. Das "Central stand längere Zeit leer, der Raum im Vordergebäude wurde inzwischen als "Dock 31" für Veranstaltungen genutzt. Zur Zeit (Oktober 2016) wird das Gebäude renoviert, wobei der Originalzustand wiederhergestellt werden soll und ein gemischter Betrieb mit Kino und Konzerten aufgenommen werden soll. Das Ganze auf Genossenschaftsbasis.

       

   
Vielen Dank an Peter Wörner für die Bilder von 2016 und die Informationen

zurück zur Liste Niedersachsen

zurück zur Startseite