CAPITOL

Bremerhaven, Hafenstr. 156

eröffnet: 1927
geschlossen: 31.07.1980
Sitzplätze: 807 (1927) - 830 (1940) - 460 (1979)
Architekt:  
Betreiber: Eduard Riekes, Hamburg             1930

Harry Beenecken                         1940

Heinrich & August Wedemeyer     1951-1963

Theo Marseille                             1963 - 1980

Durch einen kleinen Kassenbereich gelangte man in einen Gang, der direkt zu den Eingängen rechts und links vom Saal führte und zu einer kleinen Treppe zum Balkon. Wegen Baufälligkeit wurde dieser bereits seit dem 60er Jahren nicht mehr genutzt.

Das Capitol galt immer als Familienkino mit einem dementsprechenden Filmangebot.

Nach dem Krieg als Kino von den Amerikanern beschlagnahmt, wurde das Kino am 29. 6. 1951 neu eröffnet.

In den 50er-Jahren erfolgte kein Umbau zum Breitwandkino. Folglich wurden CinemaScope-Filme auf einer kleineren Leinwand vorgeführt, da von oben eine Kaschierung heruntergefahren wurde.

1979 erfolgte eine grundlegende Renovierung, jedoch war die Zeit für mehrere große Kinos in Bremerhaven vorbei. Ein Jahr später wurde das Kino geschlossen, da eine Tanzschule die Räumlichkeiten für ihre Zwecke nutzten wollte.

Jetzt befindet sich seit Jahren der Offene Kanal in den Räumlichkeiten und aus Teilen des alten Saales wurde ein Studio und ein kleines Theater für verschiedene Veranstaltungen.

Historische Bilder vom Kino finden Sie hier

Vielen Dank an Holger Barthel für das Bild und die Informationen.

zurück zur Liste Bremen

zurück zur Startseite