CENTRAL  CINEWORLD

Diepholz (Niedersachsen), Wellestr.26

eröffnet: 21.02.1952
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 488 (1952/1959) - 508 (1961/1967) - 360 (1978) - 156/86/176/94 (2020)
Architekt: Boje, Diepholz
Betreiber:
Heinrich Meier
Walter Spannhake,
Paul, später Gunnar Schäfers, Vechta
1952-mind. 1967
mind. 1978-1990
seit 1990
     


In der Kreisstadt Diepholz öffnete 1952 von dem einheimischen Architekten Boje neuerrichtete „Central-Theater" seine Pforten. Erster Betreiber war Heinrich Meier. Durch eine mit Solnhofener Platten ausgelegte Kassenhalle gelangte man in den 488 Zuschauer fassenden Theatersaal, dem Stoffbespannungen und Fischer - Wandleuchten eine repräsentative Note verliehen. Die blaugepolsterte, im Halbkreis angeordnete Bestuhlung stand zur elfenbein-hellbraunen Tönung der Decke, die mit Homatonplatten verkleidet war, und Wandpartien in reizvollem Kontrast. In Verbindung mit den stufenförmig überhöhten Sitzreihen verbürgten zwei Ernemann-IV-Projektoren und eine Uniphon-Verstärkeranlage einwandfreie Bild- und Tonwiedergabe. Das Kino verfügte über eine große Bühne und Orchesterraum. N5249 W5218

Nach dem Tod von Herrn Meier pachtete das Ehepaar Spannhake aus Bruchhausen-Vilsen das „Central-Theater“, sie betrieben bereits die Kinos in Syke und Nienburg neben dem Autokino in Bruchhausen-Vilsen. 1990 verkaufte die Erbengemeinschaft Meier das Kinogebäude an Paul Schäfers, der in Vechta bereits seit 1984 die „Schauburg“ mit seiner Frau Elke betrieb. 1994 wurde nach Umbauten aus dem großen Saal mit 360 Plätzen zwei Kinos gemacht: Der Rang wurde zu Kino 2, das Parkett zu Kino 1. Im Jahr 2000 wurde das Central-Theater um 2 weitere Kinosäle in einem neuen Anbau ergänzt, so dass es nun über 4 Kinosäle verfügte. 2007 übernahm Gunnar Schäfers das Kino von seinen Eltern, 2009 wurden die Säle digitalisiert. Er gab dem Kino 2013 nach Renovierungen den neuen Namen „Central Cineworld“.
Über die letzte Renovierung 2000 mit dem Anbau zweier weiterer Säle informiert
die Homepage des "Centrals".

zurück zur Niedersachsen-Liste

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 23.10.2020