BURGTHEATER

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen), Grabenstr. 15

eröffnet: 07.01.1949
geschlossen: 28.12.1962
Sitzplätze: 700 (1949)
Architekt: Hanns Rüttgers
Betreiber: Paul Thum, Dr. Herbert Sander & Waldemar Heim    1949-1942

Der Düsseldorfer Kinoarchitekt Hanns Rüttgers wandelte 1948 ein ehemaliges Kaufhaus in ein Filmtheaterum, das auch für die Filmwirtschaft als "Haus des Filnes" gedacht war.
Die Wandbespannung war in sattem Grün gehalten, die Decke aus Hartfaserplatten. Interessant war die Lösung, einen nicht entfernbaren Pfeiler durch eine "Gästeloge" aufzulockern. In den Logen wurden "Schwingstühle" installiert. Die Leinwandgröße betrug 8,50x6 Meter. N4905
Eröffnungsfilm war "Anni - Eine Wiener Ballade". Später liefen hier die ersten Filme der "Noevelle Vague".1963 wurde das Kino abgerissen. Eine Bank hatte das Gebäude gekauft, die Kinobetreiber konnten bei den damals schon hohen Innenstadtgrundstückspreisen nicht mitbieten...


Saal 1949 (Bildquelle: Der Neue Fil m 05/49)

zurück zur Liste Düsseldorf

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite