BURGTHEATER

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen), Grabenstr. 15

eröffnet: 07.01.1949
geschlossen: 28.12.1962
Sitzplätze: 700 (1949)
Architekt: Hanns Rüttgers
Betreiber: Paul Thum, Dr. Herbert Sander & Waldemar Heim    1949-1942

Der Düsseldorfer Kinoarchitekt Hanns Rüttgers wandelte 1948 ein ehemaliges Kaufhaus in ein Filmtheaterraum, das auch für die Filmwirtschaft als "Haus des Filmes" gedacht war.
Die Kassenhalle wies zwei Kassen auf - eine für den Tages- und eine für den Vorverkauf. Zwei Eingänge führten dann ins Theater. Zur Linken gelangte der Besucher durch einen kleinen Vorraum ins Parkett und Mittelparkett, während er zur Rechten Hochparkett oder die Logen betrat. Die Garderobe wurde in einer Vertiefung unterhalb der Logensitze eingebaut, von wo aus auch ein Umgang zu der anderen Seite des Zuschauerraumes führte. Der Theaterraum fasste bei einer Länge von 30 Metren, einer Breite von 13 m und einer Höhe von 8 Metern insgesamt 750 Personen.  Die Wandbespannung war in sattem Grün gehalten, die Decke aus Hartfaserplatten. Interessant war die Lösung, einen nicht entfernbaren Pfeiler durch eine "Gästeloge" aufzulockern. In den Logen wurden ungepolsterte "Schwingstühle" installiert. Die Rückenlehnen der Bestuhlung war im Gegensatz zu früheren Ausführungen der im Kinosektor sehr aktiven Firma Schröder & Henzelmann, Bad Oynhausen nur wenig gekrümmt, was zu einer bequemeren Sitzgelegenheit führen sollte. Die Anordnung der Bestuhlung war radial und nicht auf Lückensitz. Dafür betrug die Steigung nach hinten zwei Meter. Die Leinwandgröße betrug 4,50 x 6 Meter. Die Großbühne ermöglichte auch andere Veranstaltungen. Im Vorführraum standen zwei Bauer B-8-Projektoren. 
N4905 W4905
E
röffnungsfilm war "Anni - Eine Wiener Ballade". Später liefen hier die ersten Filme der "Nouvelle Vague".1963 wurde das Kino abgerissen. Eine Bank hatte das Gebäude gekauft, die Kinobetreiber konnten bei den damals schon hohen Innenstadtgrundstückspreisen nicht mitbieten...


Saal 1949 (Bildquelle: Der Neue Fil m 05/49)

zurück zur Liste Düsseldorf

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update:09.09.2019