SKALA

Duisburg - Hochfeld (Nordrhein-Westfalen), Immendal 30

eröffnet: 1948
geschlossen: ca. 1959
Sitzplätze: 530 (1953) - 550 (1958)
Architekt:
Betreiber:
Georg Döring
1948-ca.1959



Schon vor dem zweiten Weltkrieg gab es im Duisburger Stadtteil Hochfeld ein gutbesuchtes "Skala" - Kino mit über 30-jähriger Tradition.
An anderer Stelle erstellte Georg Döring 1948 einen Ersatz für das zerbomte Vorgängertheater. Beim Bau des Hauses wurde mit dem vorhandenen Platz großzügig umgegangen: Bevor der Besucher den Zuschauerraum betrat, erfreute sich sein Auge an der großen, hellen Kassenhalle, von der aus ein Laufgang zum Foyer anschloss, wo eine geräumige Garderobe kein Gedränge aufkommen ließ. Im rechten Winkel schloss sich der Saal an- Mit 450 Sitzen hatte er bis zu den Logen eine Steigung von zwei Metern. Der Raum hatte eine Holzbestuhlung, eine Holzverkleidung und freundliche Farben. Im Vorführraum befanden sich Bauer B 6-Projektoren. W4821

Recht früh - um 1959 - schloss das Kino seine Pforten. Danach scheint es abgerissen worden zu sein.

zurück zur Duisburg-Liste

zurück zu Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 09.07.2019