CINESTAR

Emden (Niedersachsen) , Abdenastr. 15

eröffnet: 2002
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 276 + 182 + 90 + 90 +188 + 90
Architekt:  
Betreiber: Greater Union Filmpalast GmbH

2002 wurde das neu erbaute „CineStar“ an der Abdenastraße 15 eröffnet. Das kleine Multiplex mit sechs Sälen und insgesamt 916 Plätzen wird von der Lübecker Firma „Kieft & Kieft Filmtheater“ (Greater Union Filmpalast GmbH) als Verzehrkino betrieben, das gezeigt Programm entspricht dem Top 10-Mainstram. Im Rahmen des Emder Filmclub, der inzwischen aus dem Apollo Kino-Center umgezogen ist, und in der hauseigenen Programmschiene „CineArt“ werden auch Filme gezeigt, die dem Angebot von Programmkinos ähneln.

Die Fassade im Sommer 2004

http://www.cinestar.de/de/kinos-lokal/emden-cinestar/Startseite/

Quellennachweis:

Die Informationen zu den Kinos stammen aus meiner Diplomarbeit "Die Kinoentwicklung in der Region Oldenburg / Ostfriesland zwischen 1945 und 2004". Hier finden Sie auch die genauen Angaben zu den von mir verwendeten Quellen. (Auf genauere Fußnoten verzichte ich hier aus organisatorischen & zeitlichen Gründen.) Als Forschungsgrundlage dienten alte Filmtheater-Adressbücher und Interviews mit den (ehemaligen) Betreiberinnen und Betreibern.

Vielen Dank an Stephan Bents für die Gestaltung dieser Seite

zurück zur Liste Niedersachsen

zurück zur Startseite