RATHAUS - LICHTSPIELE

Erding (Bayern), Lange Zeile 14

eröffnet: 01.03.1951
geschlossen:  
Sitzplätze: 600 (1953) - 585 (1960/1967) - 444 (1980) - 220/88/152 (1986)
Architekt: Rudolf Voltenauer
Betreiber: Heinrich Calligaro  & I. Ackermann      1951-mind.1967          Kinoname: Stadttheater

Gabriele Kalmowicz                             1980                            neuer Kinoname: Rathaus-LS

Gabriele Neymayr                                mind.1983-mind.1986  neuer Kinoname: Kinocenter

Hans-Detlev Heyse, Grünwald             1991

Das Kino entstand nach dem 16 Monate dauernden Umbau einer alten Mälzerei. Die geräumige Bühne war auch für andere Veranstaltungen geeignet.

In den 80ern wurde das Filmtheater zum "Kinocenter" umgebaut, schließlich aber Mitte der 90er nach der Wiedereröffnung des ehemaligen "Ringtheaters" als "Filmcasino" und letztendlich "Kino-Centers" geschlossen.

   Foyer 1951

   (Bildquelle: Filmblätter 42/1951)

                                                                     Saal 1951

                               (Bildquelle: Filmblätter 15/1952, Bischof)

zurück zur Liste Bayern

zurück zur Startseite