LICHTBURG

Essen (Nordrhein-Westfalen), Kettwiger Str. 36

eröffnet: 1928
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 2000 (1930) 1952 (1940) - 1664 (1952) - 1332/81 (1997) - 1250/150 (2009)
Architekt: Bode & Bucerius  (1928), Bucerius (Wiederaufbau 1950)
Betreiber: Karl Wolffsohn                          1931-1933

Ufa                                            1934-1943

Menz & Jaek GmbH                  1950-um2000

Essener Filmkunsttheater GmbH seit ca.2000

Schon 4 Jahre allekinos.com online und jetzt erst eine INFO-Seite zu Deutschlands größtem und bekanntesten Kino? Nun ja, von der "Lichtburg" gibt ja schon jede Menge Fotos und Informationen im Internet, z.B. hier oder hier oder hier oder hier und noch einiges mehr.

Schon vor der Wiedereröffnung 1950 wurde 1948 im Vestübül des ehemaligen  Großtheaters die "Kleine Lichtburg" mit 255 Sitzen eröffnet. Die früheren travertinverblendeten Wände waren jetzt mit nußbraunem Velour bespannt.. Hochgepolsterte Stühle und eine aparte, hinter bronzenen Schilden montierte indirekte Beleuchtung gaben dem Provirorium einen intimen Charakter. N4908

Ich möchte mich auf einige Bilder von 1950 beschränken. Und noch eigene Bilder von 2011...

   

   

         Blick in den Teeraum

   
   
Sitzniche im Rang                                                                                  Die Halle des Theaters. Der Fußboden bestand aus  Muschelkalk  , Die Wände aus Travertin. Die Sessel der  Nischen waren rot gepolstert.

  Bar im Teeraum
Bildquelle: Filmblätter 19/1950


Kleine Lichtburg 1948 (Bildquelle: Der Neue Film 08/49)

zurück zur Liste Essen

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite