UNIVERSUM

Esen - Rüttenscheid (Nordrhein-Westfalen), Rüttenscheider Str. 149

eröffnet: 1926
geschlossen: ca. 1965
Sitzplätze: 600 (1926) - 590 (1940) - 900 (1950) - 100 (1965)
Architekt: Brecklinghaus, Essen
Betreiber: Joseph Brecker                          1926-1927                        Kinoname: Odeon
Hans Marburg                            1928-1929
Joseph Brecker                          1930-mind.1942
Josef Eggert                               1950-ca.1965                    neuer Kinoname: Universum

Schon vor dem Krieg stand an dieser Stelle das "Odeon", welches wie so viele andere Essener Gebäude den Bomben zum Opfer fiel. 1949 wurde in 3,5 Monaten ein neues Großkino erbaut, welches Anfang 1950 mit dem Film "Liebeswirbel" eröffnet wurde. 1951 wurde in den Saal ein Balkon eingezogen, der weitere 250 Plätze brachte. Der Balkon wurde nach einem Baukastensystem vorfabriziert und an Ort und Stelle eingebaut (Architekt Feiling). Nur zehn Tage war das Theater geschlossen. Eine Neuerung für Essen war die Raucherloge. Sie war kabinenartig von den übrigen Parkettlogen getrennt und erhielt eine besondere Ventilation, deren Motor in den Stromkreis des Notlichts geschaltet war und somit während der Vorstellung ständig lief. Das Universum war  nach dem Platzzuwachs das dritte Essener Theater über 1000 Plätze. Mitte der 60er konnte man den riesigen Saal nicht mehr füllen, so das das Kino konsequenterweise schloß. Das Gebäude wurde mittlerweile abgerissen und durch einen Hotelneubau ersetzt. W5011 N5011+5203 +E5008

zurück zur Liste Essen

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite