NEUES THEATER (Filmforum Höchst)

Frankfurt - Höchst (Hessen) , Emmerich-Josef-Str. 46a

eröffnet: 22.12.1940
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 650 (1940) - 626 (1958) - 350/150/20 (1981) - 113 (2006)
Architekt:  
Betreiber: Robert Wollweber                       1940-1950        Kinoname: Neues Theater
Anne Wollweber & Adam Rohr  1953
Erben Wollweber                        1956-1967
Helmut Wunderer, Idstein            1970
Kurt Palm                                   mind.1978-1980
Liselotte Jäger FTB                     1981-1985         neuer Kinoname: Excelsior
geschlossen                                 1985-1987
VHS Frankfurt                            seit 1987            neuer Kinoname: Filmforum Höchst im Neuen Theater

Das Kino aus dem Jahre 1940 wurde 1945 von der Militärbehörde beschlagnahmt und erst 1949 mit dem Film "Der Millionär" wieder freigegeben. W4933

1980 erfuhr das Haus Veränderung, indem zuerst der Balkon abgetrennt wurde (dort finden heute noch die Vorstellungen der VHS statt, während der große Saal als Theater genutzt wird) und später unter der Regie von Liselotte Jäger im Foyer ein drittes (Mini)kino - ein Raucherkino mit einem Schaukasten im Saal als dekorativem Gag -eingerichtet wurde. Während der kurzen Jaeger-Zeit hieß das Kino "Excelsior" - ein Name, den die Filmtheatergesellschaft später für die ehemaligen Kaiser-Lichtspiele in der Frankfurter Kaiserstraße nochmals benutzte.

       
Bilder ca. 2003

Vielen Dank an Thorsten Harwardt für die Informationen

zurück zur Frankfurt-Liste

zurück zur Liste Hessen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 05.05.2020