METROPOLIS

Frankfurt (Hessen) , Echershaimer Anlage 40

eröffnet: 15.3.2001
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 275/183/283/122/655/651/121/357/350/152/201/187/
Architekt:  
Betreiber: Cinestar

Im März 2001 wurde in Frankfurts Innenstadt das erste Multiplex eröffnet. Das ehemalige Volksbildungsheim wurde für diesen Zweck unter Beibehaltung der Fassade komplett umgebaut.

Im Gegensatz zu vielen anderen Multiplexen ist das "Metropolis" von aussen deutlich als Kino zu erkennen (vor allem durch die Seitenfront) und bietet sehr großzügige Foyers mit Gastronomie.

Die unten abgebildeten Säle sind die grössten. Der in Rot gehaltene bezeichnet der Theaterleiter dabei als "klassisch", den blauen als "modern". Immerhin wurde auch hier kein Einheitsdesign verwendet.

Das Frankfurter Publikum - durch viele Riech-Schachtelkinos nicht gerade verwöhnt - nahm das neue Haus gut an und machte es zu einem der meistbesuchten Filmtheater Deutschlands.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Bilder aufgenommen im April 2007

zurück zur Liste Hessen

zurück zur Startseite