SCHWANEN - LICHTSPIELE

Frankfurt - Nied, Alt-Nied 1a

eröffnet: 1918
geschlossen: ca.1935
Sitzplätze: 300 (1922) - 250 (1928) - 280 (1933)
Architekt:
Betreiber:
Wilhelm Horn
Dora Hillinger
Willi Schneider
Gustav Fuß
Wilhelm Horn
Herbert Horn
1918-1927
1928
1929
1930
1931-1932
1933-ca.1935
                                                             

Die "Schwanen-Lichtspiele" wurden von Gastwirt Wilhelm Horn nach dem ersten Weltkrieg im hochgelegenen Saalbau seines gleichnamigen Gasthofes eingerichtet. Familie Horn scheint auch die ganze Zeit bis ca. 1935 Betreiber des Kinos gewesen zu sein. Die in den Kinoadressbüchern um 1930 angezeigten jährlichen Besitzerwechsel scheinen auf die Immobilie bezogen zu sein. Nach dem Abriss 1959 wurde  ein ähnlich dimensionierter Neubau hochgezogen, eine erneute Nutzung als Filmtheater gab es aber nicht mehr. Das unten gezeigte Foto ist also nicht der originale Kinobau.
Quelle u.a: Filmmuseum Frankfurt

  

Vielen Dank an Thorsten Harwardt für das Foto1998


zurück zur Frankfurt-Liste

zurück zur Liste Hessen

zurück zur Startseite