URANIA

Frankfurt - Niederrad (Hessen), Bruchfeldstr. 94 

eröffnet: 13.02.1953
geschlossen: ca.1965
Sitzplätze: 536 (1953) - 533 (1965)
Architekt: Max Schwemmer, Frankfurt
Betreiber:
Erwin Späth   1953-ca.1965


In Frankfurts Stadtteil Niederrad eröffnete Inhaber Erwin Späth (beteiligt u. a. am Aschaffenburger „Hofgarten") 1953 das 536-Platz-Theater „Urania". Dem ranglosen Theater war ein großzügiges Vestibül vorgelagert, das sich zur Straße in breiten Schwingtüren öffnete. Durch den hellen Kassenraum gelangte man in das mit Vitrinen ausgestattete Foyer und von dort in den Zuschauerraum. Der sich zur Bühne hin in elegantem Schwung verjüngende Raum hatet mit weichem grauem Acella bespannte Wände und einen roten Vorhang. Als Eröffnungsprogramm im zu 70% mit hochgepolsterten Stühlen ausgestatteten Saal lief „Der fröhliche Weinberg". Mitspieler Karl Luley stellte sich persönlich vor und „babbelte frankforterisch".
Im Vorführraum stehen Bauer-Maschinen mit Klangfilmanlage. N5316  E5309
Quelle u.a: Frankfurter Rundschau 14.02.53

       

Fotos von 1998
Vielen Dank an Thorsten Harwardt für die Bilder

zurück zur Frankfurt-Liste

zurück zur Liste Hessen

zurück zur Startseite