HANSA - FILMTHEATER

Fürth (Bayern), Breitscheidstr. 43

eröffnet: 1951
geschlossen: 1965
Sitzplätze:
Architekt: Stamm, Nürnberg
Betreiber:
Richard und Erwin Schuldenzucker
Richard Schuldenzucker
1951-1955
1956-mind.1962

In der Königswarter Straße wurden  Anfang 1951 die im Besitz der Brüder Richard und Erwin Schuldenzucker befindlichen „Hansa-Lichtspiele" eröffnet. Das modern ausgestattete Filmtheater war ein 750 Plätze aufweisender Zweckbau und wurde durch Architekt Stamm, Nürnberg in viermonatiger Arbeitszeit erbaut. Zwei FH 66 der Firma Frieseke und Höpfner, Erlangen, Lorenz-Verstärker und AEG-Gleichrichter  gewährleisteten eine gute Bild- und Tonwiedergabe. Die Klimaanlage sicherte eine geregelte Be- und Entlüftung und immer gleichbleibende Temperatur. Geschmackvolle Beleuchtung des Zuschauerraumes und bequeme Polsterlbestuhlung bestimmen weitgehend den Charakter dieses großstädtischen Theaters. Eröffnungsfilm war  der Luis-Trenker-Film „Duell in den Bergen“  W5118 

zurück zur Liste Bayern

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 17.12.2018