ROXY

Gießen (Hessen), Ludwigsplatz 5

eröffnet: Ende Oktober 1951
geschlossen: 08.12.2013
Sitzplätze: 776 (1953/1967) - 449 (1978) - 432 (1996) - 415 (2013)
Architekt: Schuhmacher (Entwurf) - Schäfer (Ausführung)
Betreiber: Roxy GmbH Gf: Otto Geyer       1951-1956
Strohm & Co. Gf: Otto Geyer     1957-1967      
Theile FTB                                  seit mind.1979

Durch eine geräumige Kassenhalle und das mit Vitrinen ausgestattete Foyer gelangte man in den Zuschauerraum. Das Theater wurde aus Hohlblockwänden erbaut, die aus akustischen Gründen im Zuschauerraum mit doppelter Glaswatte versehen und mit Plastikfolie und grünem Stoff überspannt waren. Die Bühne war in den Raum vorgezogen, Plexiglas-Leuchtkörper an den Wänden und indirekte Deckenbeleuchtung erhellten den mit grünem Cord bespannten Sesseln  ausgerüstetem Zuschauerraum. Der Saal verfügte über eine 12 m breite Bühne. N5157
Bei der Renovierung 1976 wich die grüne Wandbespannung einer in dezent orangelachsfarbenen Ton gehaltenen und feuerhemmend imprägnierten Stoffbespannung, die in Abständen durch ansprechende Samtvelours-Vorhänge der selben Farbe vor den  Ausgängen aufgelockert wurden. Einen Kontrast hierzu bildete der in violettem Grundton gehaltene Bühnenvorhang, dessen Musterung optisch sehr gut mit den 24 Tellerleuchten an den Wänden korrespondierte. Die Holzbestuhlung wurde auf 449 Hochpolstersitze reduziert., dadurch wurden die Reihenabstände von 85cm auf 1,20 m erweitert. Die alte Leinwand von 6 x 4.25 m wurde durch eine Großbildleinwand von 12 x 6 Metern ersetzt. Der Saalrundgang erhielt einen braunen Filzbelag, die Decke wurde anthrazitfarben gestrichen. Auch das Foyer erhielt eine gestalterische Neuordnung, so beispielsweise Spotleuchten und eine teilweise holzgetäfelte Decke. 
Das Roxy hat sich bis heute als Einzelkino erhalten, wohl auch, weil  Gießen eine der wenigen Städte ohne Multiplexneubau ist.
Kinodaten 2013: Roxy 3D Kino 415 Plätze Leinwand 12,5 X 8,80 m Ton Dolby 5.1
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
In Gießen in Oberhessen konnten die Roxy-Lichtspiele eröffnen. Ingenieur Kurt Kabath begrüßte als Mitinhaber seine Gäste und gab technische Erläuterungen. Der Zuschauerraum fasst 800 Personen. Außerdem sind in dem stattlichen Bau drei Ladengeschäfte und verschiedene Büroräume untergebracht.
Quelle: Die Filmwoche 38/1951

Das "Roxy" wurde 2013 am gleichen Tag wie das "Heli" geschlossen. 2014 wurde eine neue Bestuhlung  mit Klapptischen eingebaut und jeder zweite Platz hatte auch Steckdosen.
Es sind jetzt 324 Plätze im ehemaligen Kino. Seit Mitte November finden dort Veranstaltungen und Lesungen der technischen Hochschule statt.



   

            

     
           
Bilder von 2013

Vielen Dank an Peter Wörner für die Bilder


Saal 1951 (Bildquelle: Filmecho 01/52)

zurück zur Liste Hessen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 07.02.2019