HARMONIE - LICHTSPIELE

Hamburg - Wandsbeck, Wandsbeker Marktstr. 33-35 

eröffnet: 1918 - 20.04.1951 (Wiedereröffnung)
geschlossen: 30.12.1968
Sitzplätze: 750 (1920) - 1600 (1926) -  1539 (1940) - 1400 (1952) - 1251 (1962/1967)
Architekt:
Betreiber:
Wilhelm Schehak
Paul Besse
1918-1927
1928-1968
                                                                                       

Paul Besse brachte 1951 in Hamburg-Wandsbek das großzügigste Filmtheater an den Start: die „Harmonie-Lichtspiele". Das Haus entstand aus den Trümmern des 1918 eröffneten Vorgängerkinos. Das Haus war gleichzeitig für Bühnen-Shows und Opernaufführungen eingerichtet. Erstmalig wurden in Ton- und Bildwiedergabe die neusten Patente erprobt. 1500 Besucher konnten sich davon überzeugen. Besondere Attraktionen bildeten Raucherlogen, durch Glaswände vom Zuschauerraum getrennt und mit Spezial-Lautsprechern versehen, und ein Springbrunnen, dessen Fontäne Kölnisch Wasser sprühte.
Mehr über das Kino erfahren Sie auf den Seiten des Film- und Fernsehmuseums Hamburg.
Einen Artikel über die Wandsbecker Kinos lesen Sie hier.


Ansicht 1932 (Bildquelle: Postkarte)

Saal 1951 (Bildquelle: Der Neue Film 19/1951)
zurück zur Liste Hamburg

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 18.12.2018