DIE  KURBEL

Hamburg - Harburg, Neue Str. 19

eröffnet: 21.01.1911 (Wallhof-Kino) - 19.03.1951 (Astoria)
geschlossen: April 1988
Sitzplätze: 280 (1918) - 290 (1930/240) - 418 (1951/1967)
Architekt:
Betreiber:
Friedrich Kasat
Axel Furnstam
M. Hahn
Kurt Schneider
Johannes Paulsen
Hans Kahn
Hans Overweg
geschlossen wg. Kriegsschäden
Hans Overweg
Alliance Filmth. GmbH, Gf. Carl-Heinz Möller
Adolf Müller
Gerd Fölster
1911
1918
1919
1920-ca.1923
ca.1924-1935
1936-1937
1938-1943
1943-1950
1951-1967
1967-1968
1969-April 1979
Mai 1979-1988
Kinoname:Wall-Kino



neuer Kinonameab 1928: Schauburg


 
neuer Kinoname: Astoria
neuer Kinoname: Die Kurbel    
    
                                                 

Vor dem Krieg standen an dieser Stelle die "Schauburg", welche 1911 in einem Gastwirtschaftssaal als "Wall-Kino" gegründet wurden.Es wechselte anfangs mehrfach den Besitzer. 1928 benannte Johannes Paulsen das Kino in Schauburg um, welches 1938 wiederum von Hans Overweg übernommen wurde, nun mit Eingang an der Neuen Straße. Bei einem Bombenangriff im Herbst 1944 wurde das Kino zerstört. 1943 zerstört wurden.
Im März 1951 konnte dann das neue "Astoria" als Ersatz für die "Schauburg" (und die ebenfalls von Hans Osterweg geführtenund 1943 zerstörten "Zentrum-Lichtspiele") eröffnet werden..
Hans Overwegs Astoria-Filmtheater in Harburg und Wilhelmsburg  erhielten 1955 als erste Lichtspielhäuser des Hamburger Raums Integratoren für Perspecta stereophonische Filme. Es wurden amerikanische Perspecta-Sound-Apparature verwendet.
Nach der Übernahme durch Carl-Heinz Müller tendierte das Programm verstärkt zu Sex- und Karatefilmen. Dies änderte sich durch einen erneuten Betreiberwechsel 1979. Von nun an fungierte die "Kurbel" dem Trend der Zeit entsprechend als Programmkino. Obwohl durchaus genügend Zuschauer das Kino besuchten, musste es 1988 schließen, da ein Spielhallenbetreiber offensichtlich eine weithaus höhere Miete anbot.
Fotos aus der "Kurbel"-Zeit finden Sie hier.


Saal 1951 (Bildquelle: Der Neue Film 15/1951-Masbaum)

zurück zur Startseite