UNION

Hanau - Klein Auheim (Hessen), Seligenstädter Str. 4

eröffnet: 24.08.1920
geschlossen: ca. 1963
Sitzplätze: 200 (1920) - 396 (1943) - 410 (1949) -  474 (1960)
Architekt:
Betreiber: Johann Schnitzer, später dessen Witwe   1920-ca.1945
Johanna Heßler & Dorothea Ott             ca.1947-

1920 wurde das "Union"-Theater in klein-Auheim gegründet. Die Anfangsjahre waren nicht immer leicht. Als in der Gemeinde noch kein elektrisches Licht vorhanden war, musste wegen Motorschadens mehr als einmal die Vorstellung unterbrochen werden.
Johanna Schnitzer, die Witwe des Firmengründers, vergrößerte das Kino von 200 auf 400 Plätze. Zum zehnjährigen Jubiläum 1930 wurde erstmals ein Tonfilm gezeigt und 1936 ehielt der Saal eine akustikfördernde , moderne Raum,gestaltung. Die beiden Töchter übernahmen nach dem Tod Frau Schnitzers und der Freigabe durch die Besatzungsmächte das Filmtheater. N5035

1955 wurde auf CinemaScope umgestellt. N5610
Ein Foto finden Sie hier

zurück zur Hessen-Liste

zurück zur Startseite