ASTORIA

Harsum (Niedersachsen), Kaiserstr. 1

eröffnet: Ende 1950
geschlossen: 70er-Jahre
Sitzplätze: 215 (1950) - 200 (1965)
Architekt: H. Hindahl
Betreiber: J. Hammes, Hannover                                    1950-mind.1965

In Harsum bei Hildesheim entstand Ende 1950 aus einem alten Tanzsaal ein stationäres Lichtspieltheater. Es waren erhebliche Bauarbeiten erforderlich, bis der Inhaber, Herr Hammes von den Astoria-Lichtspielen, Hannover, den braun-beige gehaltenen 215 Besucher fassenden Saal der Öffentlichkeit übergeben konnte. Der violette Vorhang in der silbernen Bühnenumrahmung passte sich harmonisch der Farbgebung an, moderne Wandleuchten erhellten den Raum. Die technische Ausrüstung bestand aus zwei Bauer-Sonolux-Maschinen mit einer Bauer-Lorenz-Verstärker-Anlage und einer Klimaanlage. W5108+N5102
Das Kino spielte nur am Wochenende. 1971 wird es nochma als Mitspielstelle des Knos in Nordstemmen genannt, dann verlieren sich die Spuren.

zurück zur Liste Niedersachsen

zurück zur Startseite