GLORIA

Heinsberg (Nordrhein-Westfalen), Erzbischoff-Philipp-Str. 2

eröffnet: 1952
geschlossen: April 1994
Sitzplätze: 500 (1958) - 398 (1981/1991)
Architekt:
Betreiber: Willi Fröhlich                                                           1952-1959
Karl-Heinz, später Manfred Brettschneider              1960-1994

Das Kino wurde durch die im Bild zu sehende Pasage erreicht. und hatte zur Eröffnung knapp 500 Plätze. Der erste Betreiber von 1952  bis 1961 war Willi Fröhlich.
Schon um 1980 wurde die Passage zu einem Schnellimbiß, der bis heute (2015) existiert. umgebaut. Zur gleichen Zeit erfolgte die Umwandlung zum Servicekino mit Tischchen und Lämpchen, Süßwaren und Getränkeverkauf im Saal und Reduzierung der Sitzplätze.
1994 wurde der ehemalige Kinosaal an eine Tanzschule vermietet.Seit 2010 wird der Saal teilweise als Lagerhalle benutzt, ansonsten steht er leer.



Vielen Dank an  Christoph Kalinowsky für das Bild und die Informationen

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite