UNION

Herne  - Wanne-Eikel (Nordrhein-Westfalen), Hauptstr. 255

eröffnet: Oktober 1950
geschlossen: April 1984
Sitzplätze: 642 (1950) - 700 (1954/1970) - 500/56 (1978/1983)
Architekt: Wischeloh
Betreiber: Otto Küster                                               1950-1951
Else u. Cläre Steffen                                   1951-1959  N5124
Georg Zinn u. Alfred Schwertie                  1960-1976
Astrid & Hans-Jürgen Bartock, Düsseldorf 1977-1981
Jürgen Schulkowski & Rudolf Bossog         1982-ca. 1985

Das "Union" wurde 1950 in einem alten Gasthaussaal eingerichtet. Das neue Kino lockte mit niedrigen Preisen von damals 75 Pfennigen bis 1,50 DM das hiesige Arbeiterpublikum. Eröffnungsfilm war "Die Lüge", danach folgten in einer "Deutschen Woche" " Höllische Liebe" und "Dämon Geld".
Das Filmtheater hielt - in den letzten Jahren um einen kleinen Saal für Softsexfilme ergänzt -  immerhin bis Mitte der 80er.
Ein Foto aus den 70ern  finden Sie hier

zurück zur Herne-Liste

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 25.05.2021