TIVOLI

Kastellaun (Rheinland-Pfalz), Zeller Str. 24

eröffnet: 1908
geschlossen: 2007
Sitzplätze: 300 (1924) - 600 (1930) - 320 (1950) - 433 (1959)
Architekt:
Betreber:
Ernst Simson
Hugo Wolf
mind.1920-1928
1929-1943 und 1950-1957

Schon sehr früh - laut Angaben in den Kinoadressbüchern 1908 - wurden im "Tivoli"-Saal unter dem Kinonamen "Union" Filme vorgeführt. Dies beschränkte sich jedoch auf eine Vorstellung im Monat. Seit der Übegabe des Kinobetriebs  an Familie Wolf wurde der Takt auf einmal die Woche erhöht. Von 1943 bis 1940 war das Kino - wohl aufgrund von Kriegsschäden - geschlossen. Erst 1950 konte Herr Wolf die Bevölkerung wieder mit Filmen beglücken. Das wiedereröffnete Filmtheater war in Sperrsitz 1. Klasse und Sperrsitz 2. Klasse getrennt. Im Vorführraum standen zwei Ernemann I-Maschinen, eine Klangfilm-Tonanlage und ein Bauer-Dia-Lux Gerät zur Verfügung. W5009
Der neue Bau stand lediglich 8 Jahre, dann wurde er erneut durch ein Großfeuer zerstort.
Im Anschluß wurde ein für Kleinstadtverhältnisse riesiger Gebäudekomples mit Restaurants, Bars, Stadthalle und Kino konzipiert, wobei das Kino wohl der zuerst realisierte Teil war.
Der Kinobetrieb mußte 2007 eingestellt werden. Heute (2018) wird der Raum für andere Veranstaltungen genutzt.

       

     
Vielen Dank an Thorsten Harwardt für die Bilder von 2017

zurück zur Liste Rheinland-Pfalz

zurück zur Startseite