LICHT - BILD - BÜHNE

Katlenburg - Lindau (Niedersachsen), Osteroder Str. 17

eröffnet: 17.12.1949
geschlossen: zwischen 1966 und 1971

Sitzplätze: 386 (1958) - 346 (1965)
Architekt:  
Betreiber: Familie Breitfeld                                 mind.1950-mind.1965

Conrad Behrenfeld, der vor dem Krieg schon in Ostpreußen Kinos betrieb, eröffnete im Dezember 1949 die "Licht-Bild-Bühne" in Katlenberg. Der beige gehaltene Zuschauerraum  wurde von einer schweren Rosette als Deckenbeleuchtungskörper beherrscht ,die eine Lichtstärke von 3500 Watt hatte. An den in Rauhputzarbeit ausgeführten Wänden waren Metallwandleuchten mit Pergamentschirm angebracht. Die 6 m tiefe Bühne eignete sich mit ihrem Fundus für alle Arten von Veranstaltungen. Im Vorführraum standen zwei Bauer-SonoluxII-Maschinen mit einer Klangfilmanlage Euronette II. Anfangs wurde an vier Tagen in der Woche gespielt. E5004 W5005

Laut "Kinowiki" wurde das Kino 1965 geschlossen

Heute (2009) befindet sich in dem ehemaligen Kinogebäude (Ortsteil Katlenburg) ein Spielcenter, eine Bäckerei und ein Fleischerei-Verkaufsstand.

   
Bilder von 2009

Vielen Dank an Stefan Scholz die Bilder und Informationen.

zurück zur Liste Niedersachsen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 07.09.2021