CENTRAL

Kiel (Schleswig-Holstein), Eckernförder Str. 20

eröffnet: 14.06.1951
geschlossen: 17.10.1985
Sitzplätze: 938 (1951) - 930 (1958) - 532 (1962) - 525 (1983)
Architekt: Richard Wahls
Betreiber:
FTB Scepanik
UFA-Theater AG
1951-1979
1980-1985
                                                           

Im Juni 1951 hatte Kiel die offizielle Premiere seines dritten Erstaufführers und zugleich nunmehr größten Hauses (938 Plätze) mit dem Film „Eine Frau mit Herz". Carsta Lock und Siegfried Breuer waren in Stellvertretung Olga Tschechowas die persönlichen Gratulanten. August G. Scepanik, der schon imJahr 1918 sein ertes Filmtheater in Schlesien, dann in Heilbronn und Stuttgart-Feuerbach je ein Kino betrieb,1935 die "Kaiserkrone" in Kiel übernahm und 1937 dort auch die "Colosseum-Lichtspiele" eröffnete, stieg nach schweren Kriegsschäden zum ersten Mal wieder in seine altbewährte Kino-Praxis undwar Bauherr und Besitzer des neuen Unternehmens. Richard Wahls war sein Architekt, der in Technik, Bequemlichkeit und Schönheit trotz größter Schwierigkeiten für modernsten Charakter des Parkett-Theaters Sorge trug. (Zwei Bauer-Projektoren, Zeiß-Ikon-Tonanlage, Gas-Umluftheizung und Klima-Anlage). Das "Central" war ein reines Parkett-Theater ohne jegliche Stufen im Innenraum.Theaterleiter war Willi Pitz.  Rund 20 Kieler Firmen wurden für den Bau der „Central-Lichtspiele" eingesetzt.  W51261 N5129
1958 wurde im Kino eine großzügigen Umgestaltung unterzogen. Die bisherigen Logen an der Rückwand des Saales wurden beseitigt und in abgegrenzte Boxen in die Mitte des Raumes verlegt. Moderne, bequeme Sessel gaben den Logen ein eigenes Gepräge. Die mit hellgrauem Kunstleder ausgeschlagenen Logen-Seitenwände kontrastietren zu der tomatenroten Bespannung der Raumwände. Die Seitenflächen der Decke wurden mit maisgelbem Acella bespannt, während die innere Decke, die stufenförmiges Aussehen hat, in hellblauem Pastell gestrichen wurde.  N5809
Der Saall wurde ab 1985 von einer Tanzschule, seit 1989 vom "Max"-Nachttheater" belegt.

                                            
Bilder von der Eröffnung 1951 (Bildquelle: Postkarte)

Saal 1955 (Bildquelle: Der Neue Film)
 
Saal 1958 (Bildquelle: Der Neue Film 9/1958)
zurück zur Liste Schleswig-Holstein

zurück zur Startseite