KARLSTAL - LICHTSPIELE

Kiel - Gaarden (Schleswig-Kolstein), Karlstal 42

eröffnet:
geschlossen:
Sitzplätze: 741 (1952/1962)
Architekt: Rotzoll, Kiel
Betreiber:
Ernst Schröder
Joh. Trepper KG., Einfeld
1952-1960
1961-ca.1963



Ernst Schröders "Karlstal-Lichtspiele" wurden im Spätsommer 1952 im Kieler Stadtteil Gaarden eingerichtet. Die Bestuhlung war hochgepolstert, Die "Kinoleuchten" der Firma Fischer sorgten für stimmungsvolle Atmosphäre im großen Kinosaal. In der Vorführkabine standen zwei Askania AB 12-Maschinen. In der Anwesenheit von Kiels Oberbürgermeister Gayck und dem Vorsitzenden des Schleswig-Holsteinischen Landesverbandes, Arthur Bruns, fand der Eröffnungsabend mit dem Film "Der keusche Lebemann" statt.
E5234 W5234
1964 eröffnete hier der Starpalast (später in Revolution umgenannt). Danach wurde daraus eine Moschee, die bis heute besteht.


Ein Foto aus der "Starpalast"-Zeit finden Sie hier.

zurück zur Liste Schleswig-Holstein

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update:  31.01.2022