TECK - LICHTSPIELE

Kirchheim / Teck (Baden-Württemberg), Dettinger Str. 3

eröffnet: 1926
geschlossen: 03.10.1965
Sitzplätze: 200 (1940) - 520 (1949/1965)
Architekt: Ziegler, Kirchheim (Vergrößerung 1949) - Albert Ruf (Renovierung 1956)
Betreiber: Carl Burckhardt                          1927
Josef Hochstätter                        1928
P. Weber                                   1929-1931
Erika Klein                                 1932-1955
Familie Klein-Hanold                  1956-1965    

Das Kino wurde laut einem Bericht der "Lichtbildbühne" Anfang 1927 vom ehemaligen Vorsitzenden des württembergischen Vereins der Lichtspieltheaterbesitzer - herr CarlBurkhart, Stuttgart - eröffnet. L27015
1949 wurde es wesentlich vergrößert. Dabei wurde der ursprünglich tunnelartige Saal von einem Neubau "umschachtelt". Diese Lösung hatte den Vorteil, das im alten Raum während der Bauarbeiten weitergespielt werden konnte. Die Wände des alten Kinos wurden dann aus dem neuen Theaterraum ausgebrochen. N4927
Durch Hausverkauf wurde das Kino 1965 zum Aufgeben gezwungen.Die Räumlichkeiten werden zweckentfremdet.


Saal 1949  (Bildquelle: Der Neue Film 27/1949)

zurück zur Liste Baden-Württemberg

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 27.12.2018