LENAU - THEATER

Köln - Ehrenfeld (Nordrhein-Westfalen), Lenauplatz 3

eröffnet: 19.02.1949
geschlossen: Ende 60er
Sitzplätze: 850 (1950) - 785 (1959)
Architekt:  
Betreiber: Martha Mack                                        1949-1959

Monopol-Theater GmbH                       1959-mind.1967

An der nordöstlichen Seite des Lenauer-Platzes wurde 1925 das Lenau-Kino gebaut. In ihm konnten auch Veranstaltungen wie Karnevalssitzungen stattfinden. Das Kino wurde, äußerlich kaum verändert, in den 60er Jahren geschlossen und in einen Supermarkt umgebaut, der noch heute besteht.

Quelle: Wikipedia - Daten sind sehr in Zweifel zu ziehen...

Das Lenau-Theater in Köln-Ehrenfeld, ein 1949 errichteter Bau mit 826 Sitzplätzen, hat im Zuge der geplanten technischen Umstellung auf Breitwand mit Raumton ein neues Gesicht erhalten. Im Zuschauerraum ist die guckkastenförmige Bühne verschwunden; stattdessen spannt sich in voller Saalbreite ein reseda-grüner Vorhang über die vergrößerte, mit einer modernen Panorama-Bildwand eingerichtete Bühne. Auch die Übergänge zu den Seitenwänden erhielten neue, geschmackvolle Bespannungen. Eine stereophontische Tonanlage soll später eingebaut werden.

Quelle:Der neue Film 82/1954

Vielen Dank an Benjamin Kohzer für das Bild von 2012

Ein historisches Photo finden Sie hier

zurück zur Köln-Liste

zurück zur Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite