CAPITOL

Krefeld (Nordrhein-Westfalen), Lewerentzstr. 59

eröffnet: 25.12.1948
geschlossen: ca. 1969
Sitzplätze: 740 (1950) -  780 (1958)
Architekt:
Betreiber:
Krefelder FT GmbH Lt: Wilhelm Klostermann
Hanna Uhrland
Jakob und Karl Vorschel
1948-ca.1950
ca.1950-27.06.1968
28.06.1968-ca.1969

Das 1948 eröffnete Kino wurde 1968 beim Betreiberwechsel in "Apollo" umgenannt, schloß aber schon kurze Zeit später.
Das ehemalige „Capitol“ war ein Publikumsmagnet in Krefeld. Zum Filmstart von „Krieg und Frieden“ warteten 750 Menschen auf der Straße auf Einlass. Angesichts des Raummangels der Nachkriegsjahre fanden im Kino auch andere Veranstaltungen statt. Danach beherbergte das Gebäude das erste Einkaufszentrum von Krefeld. Zuvor bezog der Krefelder seine Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs ausschließlich von Einzelhändlern.
Quelle: samtweberviertel.de

Bei meinem Kino-Stadtrundgang 2004 schien das ehemalige "Capitol" zuvor als Theater benutzt worden zu sein, stand aber schon leer. Inzwischen ist das Gebäude abgerissen.



Ansicht 2004

zurück zu Liste Nordrhein-Westfalen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 02.11.2018