RATHAUS - LICHTSPIELE

Langelsheim - Lautenthal (Niedersachsen), Am Markt 

eröffnet: 1927
geschlossen: ca. 1965
Sitzplätze: 200 (1930) - 268 (1951) - 290 (1961)
Architekt:
Betreiber: W. Bode, Clausthal-Zellerfeld                              1927-1938
Anna Reinecke, Clausthal-Zellerfeld                     1950
Alois u. Ernst Wildmann, Goslar                           1950-1960
Elisabeth Passmann                                              1960-1961
Alois Wildmann jr                                                1961- ca. 1965

Das Gebäude ist  ein alter Gasthof mit Saal, der auch als Kino diente. Ursprünglich war der Kern des Hauses tatsächlich das Rathaus.
Das Kino spielte  - wohl mit Unterbrechung im Krieg - bis ca. 1965, danach scheint es noch Mitspielstelle des Kinos in Altenau gewesen zu sein.
Der Theatersaal in der Gaststätte "Rathaus" wurde 1950 auf Initiative der Goslaer Kinobetreiber Wildmann in ein "echtes" Kino umgewandelt, nachdem es schon seit 1927 regelmäßig Kinovorstellungen gab. Bei dieser Gelegenheit wurde ein neuer Eingang geschaffen. Der Saal fasste jetzt 300 Besucher. An den bräunlichen Seitenwänden befanden sichzweiteilige Leuchter, in der Mitte der grauen Holzdecke eine zwölfflammige Krone. Die Bestuhlung war teilweise gepolstert. Der Vorführraum befand sich an Stelle der früheren Bühne und enthielt neben Bauer-Sonolux und Phonobox-Maschinen eine Tonanlage Klangfilm Europa-Junior. Gespielt wurde an drei Tagen in der Woche.
Letzte Nutzung schien vor der Pleite eine Schlecker Filiale zu sein. Heute steht das gesamte Anwesen leer und harrt weiterer Verwendung, wie vieles im Harz.


Vielen Dank an Stefan Scholz das Bild von 2015 und die Informationen.

hier zum Vergleich eine Ansicht von 1927 (Bildquelle: Postkarte)

zurück zur Liste Niedersachsen

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung