TIVOLI

Leer (Niedersachsen) , Mühlenstr. 101

eröffnet: 1927
geschlossen: ca. 1963
Sitzplätze: 671
Architekt:  
Betreiber: Heinrich Buschmann

Das Palast-Theater von Heinrich Buschmann muss einen so starken Zuspruch erfahren haben, dass er 1927 mit den „Tivoli-Theater“ ein zweites Kino eröffnete. Es entstand in einem ehemaligen Saal in der Mühlenstraße 101 und verfügte über 671 Plätze.1956 ließ er es mit einer breiteren Leinwand zur Vorführung von CinemaScope-Filmen ausstatten.

In der Zeit der Kino-Rezession wurde in Leer nur ein Lichtspielhaus geschlossen. Etwa 1962 / 1963 stellte Heinrich Buschmann den Betrieb seines „Tivoli-Theaters“ ein, da er von der Discounterkette „Aldi“ ein attraktives Mietangebot erhalten hatte. 1988 wurde das Gebäude abgerissen, an der Stelle befindet sich heute ein Parkplatz der Sparkasse Leer-Weener.

Quellennachweis:

Die Informationen zu den Kinos stammen aus meiner Diplomarbeit "Die Kinoentwicklung in der Region Oldenburg / Ostfriesland zwischen 1945 und 2004". Hier finden Sie auch die genauen Angaben zu den von mir verwendeten Quellen. (Auf genauere Fußnoten verzichte ich hier aus organisatorischen & zeitlichen Gründen.) Als Forschungsgrundlage dienten alte Filmtheater-Adressbücher und Interviews mit den (ehemaligen) Betreiberinnen und Betreibern.

Vielen Dank an Stephan Bents für die Gestaltung dieser Seite

zurück zur Liste Niedersachsen

zurück zur Startseite