LISSABON

Die portugisische Hauptstadt steht -was die Kinoszene anbelangt -da, wo wir in Deutschland wohl (hoffentlich nicht) bald hinkommen. Die alten Kinopaläste in der Innenstadt sind allesamt geschlossen, nur noch die "Cinematheca" ist mit zwei Spielstätten vertreten.

Stattdessen verteilen sich die neuen Multiplexe über diverse Shoppingcenter der Peripherie...

Eine schöne Webseite über portugisische Kinos fand ich  

Alle Bilder vom November 2008

     CINEARTE

    Largo de Santos 2

     Erbaut von Architekt Raul Rodrigues Lima im Jahr 1938.

    Aus dem 1990 geschlossenen Kino wurde nach zwischenzeitlicher Nutzung als Lagerhalle eine Konzerthalle

                                          CINEMATECA JUNIOR

                                  Avenida da Liberdade

       CINEMATECA

     Rua Barata Salgueiro 39

                                                    CINEMA CONDES

                                          Avenida da Liberdade 2

   Das von Architekt Raul Tojal durch Umbau eines ehemaligen Theaters konzipierte Kino eröffnete 1951 mit 1400 Sitzen.

Es besaß zwei Balkone und war für 70mm-Vorführungen ausgerüstet.

Nach der Schließung Ende der 90er stand es für einige Jahre leer, ehe 2003 eine Filiale des "Hard Rock Cafes" unter Beibehaltung der Außenfassade und Entkernung des Inneren entstand.      

       TEATRO EDEN

      Praca dos Restauradores 24

       Das von den Architekten Cassiano Branco und Carlo Florencio Dias entworfene Gebäude eröffnete 1931. Im Erdgeschoß befanden sich Geschäfte und eine große Treppe führte zum ersten Obergeschoß, wo sich Kasse, Foyer und der Saal mit zwei Balkonen befand.

Nach der Schließung 1989 stand es für lange Zeit leer, ehe hier ein Hotel entstand. Die Fassade behielt man bei - in Lissabon beileibe keine denkmalpflegerische Selbstverständlichkeit. Die riesigen ehemaligen Plakatwände dienen nun als Löcher mit Blick zum neuen Hotelbau.

                                                          CINEMA EDEN
       CINEMA EDEN
                                                              CINEMA EDEN
         ANIMATÓGRAFO  ROSSIO

       Rua dos Sapateiros 225-229

         Das älteste Lissaboner Kino wurde am 8. Dezember 1907 eröffnet. Der Eingang führte direkt in den etwa 200 Sitze fassenden Saal - für ein Foyer fehlte schlicht der Platz. Zwischenzeitlich befand sich hier ein Kindertheater - heute befindet sich hinter der wunderschönen Jugendstil-Fassade ein Stripclub.

                                  ANIMATÓGRAFO  ROSSIO
     SALAO LISBOA

    Largo Martim Moniz

    Dieses Kino existierte - wenn ich die portugiesischen Quellen richtig verstanden habe - von 1916 bis 1972.

                                                          SAO JORCE

                                              Avenida da Liberdade 175

Ein weiteres Großkino an der Anenida da Liberdade. Das Haus -erbaut von der englischen Rank-Organisation (Architekt: Fernando Silva) und 1950 eröffnet - beherbergt heute zwei Säle, wobei der abgetrennte Balkon noch riesige Ausmaße hat. Das Sao Jorce hielt von den alten Großkinos am längsten durch, dient seit 2000 aber auch als Veranstaltungsraum mit nur noch gelegentlichen Filmvorführungen. Betreiber ist die Stadt Lissabon.

    

         SAO JORCE

       Avenida da Liberdade

                                                        ROYAL CINE

                                                        Largo da Graca  106  

   Im 1929 eröffneten Kino (Architekt: Carlo Florencio Dias) fand die erste Tonbildvorführung Lissabons statt.

Das Kino schloß um 1982 und dient nun als Supermarkt.

ROYAL CINE

 

                                                         ROYAL CINE

                                              oberes Foyer

             TIVOLI

         Avenida da Liberdade

                                                                     TIVOLI

 Das Kino wurde zwischen 1918 und 1924 von Architekt Raúl Lino erbaut und nach der Schließund als Kino um 1988 in den 90ern vorbildlich renoviert. Heute dient es als Theater.

TIVOLI
                                                                 TIVOLI
     UCI CORTES INGLES

    Avenida Augusto de Aguiar

                                                              XENON

                                                 Avenida da Liberdade 9

   Ein Shoppingcenter unweit des Cinema Eden, in dem sich früher laut Leuchtschrift am Eingang auch Kinos befanden. 

zurück zur Portugal-Liste

zurück zur Startseite