CAPITOL

Ludwigshafen - Rheingönheim (Rheinland-Pfalz) , Hauptstr. 51

eröffnet: 25.10.1936
geschlossen: 1965
Sitzplätze: 256 (1940) - 348 (1958)
Architekt:  
Betreiber: Emil Helfrich , Schwetzingen                   1936-1938
Karl & Anna Stubenhard                        1938-1949
Ludwig Scherdtel                                   1950-mind. 1961

Das Gasthaus "Zum Löwen" wurde 1888 errichtet und beherbergte einen Saal, welcher später als Filmtheater "Capitol" genutzt wurde. Bis zur endgültigen Nutzung als Kino benötigte es drei Anläufe. Die ersten Gesuche 1926 und 1933 wurden von der offensichtlich wenig filmbegeisterten (damals noch selbstständigen) Gemeindeverwaltung unter Berufung auf "wenig allgemeines Interesse" und baupolizeiliche Vorschriften abgelehnt.

Erst dem Schwetzinger Kinounternehmer Emil Helfrich (der auch dort ein sehr schönes Lichtspielhaus mit dem Namen "Capitol" führte ) gelang es 1936, die Genehmigung zum Filmvorführbetrieb zu erlangen.

1959 wurde das Theater nochmals renoviert: das Foyer wurde erweitert, der Zuschauerraum mit Polstersesseln neu bestuhlt, die Wände mit Folien bespannt und eine Klimaanlage eingebaut. Auch die technische Einrichtung wurde modernisiert, so dass von nun an auch die Vorführung von Breitwand- und CinemaScope-Filmen möglich war.

Im Jahre 1965 schloss das "Capitol" seine Pforten. Im gleichen Jahr brannte der Filmsaal aus und wurde vom Besitzer nicht mehr aufgebaut.

Fotoquelle: Stadtarchiv Ludwigshafen

weitere Informationen im Buch "Lebende Bilder unserer Stadt" von Herbert Baum

zurück zur Liste Rheinland-Pfalz

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 05.11.2018