REGINA

Ludwigshafen (Rheinland-Pfalz) , Wredestr. 20

eröffnet: 23.12.1951
geschlossen: 1977
Sitzplätze: 480 (1953) - 500 (1962) - 411 (1967)
Architekt: Hans Gelbert
Betreiber: Elfriede Mühlberg , Neustadt W./Bingen         1951-1956
Paul Seifert                                                     1957-mind.1962
Wawersig & Spickert                                      mind. 1965-1977

Mit dem Lustspiel "Der fidele Bauer" eröffnete das "Regina" zu Weihnachten 1951 seine Pforten.

Die "Rheinpfalz" schrieb: "Die meisten Kinobesucher werden hier überrascht. Es handelt sich keineswegs um einen der neuen Filmpaläste, wie sie allerorten im Entstehen begriffen sind. Das ´Regina´ trägt vielmehr einen kammerspielartigen Charakter. Der Erbauer bemühte sich hier dem Kino eine familiäre Note zu verleihen. Die Sitzplatzzahl wurde daher auf 450 Plätze beschränkt. Ab 12 Uhr ist täglich die Kasse für den Vorverkauf geöffnet. Dabei ist vorgesehen, dass jede der gelösten Eintrittskarten auch für den vorbestimmten Platz Gültigkeit hat. Die neuesten Vorführapparate garantieren eine einwandfreie Wiedergabe des Filmstreifens in Wort und Bild".

1953 wurden 2 neue Ernemann X- Bildwerfer und eine für CinemaScope geeignete Silberleinwand eingebaut.

Regina 50er-Jahre (Bildquelle: Stadtarchiv Ludwigshafen)

weitere Informationen im Buch "Lebende Bilder unserer Stadt" von Herbert Baum

zurück zur Liste Rheinland-Pfalz

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 05.11.2018