NEUE  LICHTSPIELE

Ludwigstadt (Bayern), Kronacher Str. 25

eröffnet: 1952
geschlossen: ca.1963
Sitzplätze: 309 (19529 - 264 (1953/1962)
Architekt:
Betreiber:
Josef Rade u. Leo Kleinert
Leo Kleinert
1952-1955
1956-



Mit dem Film "Grün ist die Heide" eröffneten 1952 die "Obere Frankenwald-Lichtspiele", später nur noch "Neue Lichtspiele" genannt. Ersterer Name dürfte eher für das angegliederte Wanderkino, das die umliegenden Orte mit Filmkost versorgte, verwendet worden sein. Das Kino hatte eine auffällige Schaukastenfront. Durch die Verwendung von Heraklit- und Herakustikplatten wurde im Saal eine hervorragende Akustik erreicht. Der Bau wurde von der Firma Arno Steiger aus Alexanderhütte nach Entwürfen des Ebersdorfer Architekten Ludwig Feuerpfeil errichtet. Die technische Ausrüstung bestand bestand aus Bauer B 8-Bildwerfer und einer Eurodyn-Tonanlage.  E5246

Schon nach einem Jahrzehnt schloss das Kino wieder und die Ludwigstädter Filmfans mussten - wie schon vor dem Krieg - mit den "Löwen-Lichtspielen" als einzigem Kino am Ort Vorlieb nehmen.

zurück zur Liste Bayern

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 11.02.2022