SCALA

Magdeburg (Sachsen-Anhalt), Halberstädter Str. 135a

eröffnet: 1910
geschlossen: in Betrieb
Sitzplätze: 800 (1930) - 762 (1940/1950)- 414 (1991) - 230/220/100 (1997)
Architekt:  
Betreiber: Alexander Saklikower                              1930

Ring-LS Mest&Arnold                             mind.1935-mind.1940                      

BFD Magdeburg                                      1949-Anfang 90er

Ufa                                                           Anfang 90er-um 2000

Evangelisch-freikirchliche Gemeinde Scala  seit 2003

In den Vorkriegsadressbüchern und auf der Homepage des heutigen Betreibers wird 1910 als Gründungsdatum angegeben. Hier könnte es sich aber auch um Vorläuferbetriebe an anderer Stelle handeln (oder die Hausnummern in der Halberstädter Straße wurden geändert). Unter der heutigen Adresse findet man erst nach 1925 Einträge.

In den 90ern wurde die Scala nach der Übernahme durch die Ufa in 3 Säle geteilt.

Das Haus dient heute überwiegend als Kirche, es gibt aber auch noch seltene Kinovorstellungen.

Bild von 2008

zurück zur Liste Magdeburg

zurück zur Liste Sachsen-Anhalt

zurück zur Startseite