CAPITOL

Mainz (Rheinland-Pfalz), Neubrunnenstr. 9

eröffnet: 25.12.1933
geschlossen:  in Betrieb
Sitzplätze: 486 (1940) - 330 (2006)
Architekt: Hanns Rüttgers (Umbau 1953)
Betreiber: Otto Meyer                                        mind. 1935-mind.1942
A. Kämmer - Le Bret                         mind. 1949-mind. 1967
Hubertus Wald                                   1971
Georg Reiss , Kassel                          mind. 1978-2000
FTB Luber, Ingelheim                        2000-2008
Sack, Seehuber und Zeiler GbR          seit 2009

Der langjährige Betreiber Albert Kämmer-Le Bret begann seine Laufbahn in Berlin, von wo er bald nach Aschaffenburg übersiedelte, um dort ein Fotoatelier zu betreiben. Im Jahr 1910 ging er nach Mainz. Aus dem bemühten Filmproduzenten und Kulturfilmer wurde dort 1933 der Inhaber des Capitols. Vor dem Krieg war das Kino an Otto Meyer verpachtet. Nach dem Kriege, der auch in Mainz und seinen Filmtheatern tiefe Wunden schlug, ging Kämmer-Le Bret mit ungebrochenem Optimismus an den Wiederaufbau seines Lebenswerkes. 1952 entstand das Luxor, 1956 das Cinema, deren Geschicke er zusammen mit dem des Capitols bis zu seinem Tode leitete. N5817 

Das traditionsreiche Haus stellte 2008 den regulären Spielbetrieb ein. Sonderveranstaltungen sollten bis zum Finden eines neuen Pächters stattfinden.

Seit 2009 geht es dann doch wieder mit regulärem Programm und neuer Betreibergesellschaft weiter.

   
Bilder von 2006

zurück zur Liste Rheinland-Pfalz

zurück zur Startseite