ROXY

Mainz - Bretzenheim (Rheinland-Pfalz) , Zeybachstr. 6

eröffnet: 1921
geschlossen: Ende 1968
Sitzplätze: 200 (1940) - 252 (1958)
Architekt:  
Betreiber: Hildebrand & Haup  1921-ca.1922   Kinoname: Metropol  L2135
geschlossen               ca. 1922-1933
Willy Grund              1934-1966        Kinoname vor dem Krieg : Capitol, nach dem Krieg zunächst Roxi, ab 1952 dann Roxy
Manfred Simon         1967-1968                

Das Gebäude wurde um 1900 errichtet. Ursprünglich ein Wirtshaus mit Saal, in dem sich Vereine und Gewerkschaften trafen, richtete man 1921 erstmals ein Kino ein, das sich jedoch nur kurze Zeit hielt. Erst der erneute Versuch 1934 setzte sich durch. (Im Kinoadressbuch 1932 wird ein 1928 gegründetes "Kasino"-Lichtspielhaus unter Hausnummer 21 erwähnt, über das ich keine weiteren Informationen habe). Familie Grund betrieb das Haus viele Jahre. Ende der 60er-Jahre wurde Willy Grund krank und zog mit seiner Familie in den Taunus. Manfred Simon, der in Wiesbaden schon Lichtspielhäuser betrieb, war der letzte Eigentümer des "Roxys", schloss es aber schon bald nach der Übernehme. Danach stand das Haus - mit einer Unterbrechung in den 80er-Jahren, als es von den Johannitern genutzt wurde - viele Jahre leer. Im Juni 2006 wurde es schließlich durch ein Feuer zerstört.

Jedoch nicht vollständig, wie die neuen Bilder von 2014 nach Abnahme der Metallverblendung zeigen. Erst 2019 wurde mit dem endgültigen Abriss begonnen.


Bild ca. 2006

       
Bilder von 2014

Ansicht nach vollständigem Abriss des Vorderhauses 1920 - Vielen Dank an Christine Müller für das Foto

zurück zur Liste Rheinland-Pfalz

 zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 22.08.2018