FILMPALAST

Mainz (Rheinland-Pfalz) , Große Bleiche 17

eröffnet: 1929
geschlossen: 1996
Sitzplätze: 1198 (1930/1942) - 1200 (1950) - 1154 (1958) - 567/490 (1967) - 462/489 (1980) - 372/80/108/78/108/102/77 (1983)
Architekt:  
Betreiber: Ufa                                                                            1929-mind.1942  Kinoname: Ufa-Palast
Gloria Film GmbH Hans H. Wehrum & Richard Ehrd 1949-1958         neuer Kinoname: Filmpalast
Merkur Film GmbH                                                   1959-mind.1965  Filmpalast & Filmpalette
Ufa                                                                            1967
Merkur Film GmbH                                                   1971
Georg Reiss, Kassel                                                   1977-1996 neuer Kinoname: CC

Der 1929 eröffnete Ufa-Palast hieß nach dem Wiederaufbau 1949 Filmpalast.

Das Riesenkino wurde schon um 1960 in 2 Säle geteilt.

Nach der Umwandlung in einen 7-Saal-Kinocenter wurde der Name CC-Center verwendet.

Zwischen 2006 und 2016 wurde der große Saal als "Showbühne Mainz" genutzt..

       

     
Filmpalast 1950 (Bildquelle: Filmblätter 2/1950 - C.M. Kupferberg)

Weitere Bilder finden Sie hier

zurück zur Liste Rheinland-Pfalz

zurück zur Startseite