REX

Mainz (Rheinland-Pfalz), Am Markt 1

eröffnet: 1952
geschlossen: Februar 2001
Sitzplätze: 803/291 (1953) - 233/116/109/102 (1991)
Architekt:  
Betreiber: Hans Mühlberg                       1952-1968
FTB Georg Reiss                   1969-2001

Hans Mühlberg - Vorsitzender des Filmtheater-Landesverbandes Rheinhessen - war ein sehr umtriebiger Unternehmer: Er erbaute in den 50er-Jahren mit dem "Rex" und dem "Residenz" zwei Großkinos mit - für die Zeit noch sehr selten - jeweils zwei Kinosälen. Außerdem betrieb er noch das "Regina" in der Neubrunnenstraße. E5223

Das 1953 eröffnete "Bambi im Rex" hatte an der einen Seitenwand eine Holzvertäfelung, auf der anderen eine faltenreiche Stoffbespannung. Eröffnungsfilm war "Tagebuch einer Verliebten".

In den 80ern wurde das Haus in 4 Säle aufgeteilt. Diese Kleinkinos hatten nach dem Einzug des Multiplexkinos "Cinestar" in Mainz keine Chance mehr, da die Mieten in bester Citylage wohl auch entsprechend teuer waren. Nach Diskussionen, hier eine öffentliche Einrichtung (Museum,Galerie) einzurichten, wurde das Gebäude 2008 schließlich in eine Ladenpassage umgewandelt.

   
geschlossenes Rex 2003

    
Rex 1952 (Bildquelle: Filmecho 24/1952 - Mühlberg / K. Eckert)


"Bambi im Rex" 1953 (Bildquelle: Filmecho )

Vielen Dank an Thorsten Harwardt für die Informationen

zurück zur Liste Rheinland-Pfalz

zurück zur Startseite