FILMTHEATER  AM  LENBACHPLATZ

München (Bayern), Lenbachplatz 3

eröffnet: 08.03.1949
geschlossen: 1980
Sitzplätze: 624 (1949) - 710 (1950) - 652 (1958) - 625 (1980)
Architekt: Beständig
Betreiber: Alfons Dobler KG   1949-1980

Familie Bernheimer veranlasste den Umbau von Ausstellungsräumen in ein neuzeitliches Filmtheater. Betreiber Alfons Dobler, der in München auch schon die "Preysing-Lichtspiele"betrieb, präsentierte als besondere Attraktion eine mit Glas abgetrennte Raucherloge, welche im oberen Rang neben der Vorführkabine gelegen war und mit ca. 40 Clubsesseln bestückt war. Zum Zeitpunkt der Eröffnung war das Haus das fünftgrößte Kino Münchens. Auffallend war die nach oben und unten verdeckte Decken- und Bodenbeleuchtung.
Im Vorführraum standen Ernemann VII- A-Projektoren.
Mit der Münchner Erstaufführung des Defa-Films "Ehe im Schatten" wurde das Filmtheater eröffnet.
W4919+24


Aussenfront 1952 (Bilquelle: Der Neue Film 18/1949 / Huhle)


Aussenfront 1952 (Bilquelle: Der Neue Film)

Innenraum 1949 (Bildquelle: Der Neue Film 1/49/Strobel)

Saal 1949 (Bildquelle: Filmwoche 24/1949)
zurück zur München-Liste

zurück zur Liste Bayern

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 29.01.2020