SCHAUBURG

Nürnberg (Bayern), Grolandstr. 69

eröffnet: 1949
geschlossen: 1968
Sitzplätze: 480 (1949) - 484 (1967)
Architekt: Leonhardt
Betreiber: Familie Lottes, Erlangen                                  1949-1968

Das Kino entstand beim Wiederaufbau des katholischen Gemeindehauses "Sankt Martin". Pächter war der Erlanger Kinobetreiber Fritz Lottes. Der säulen- und ranglose Saal bot für 484 Besucher Platz. Er hatte eine Klimaanlage und eine Verkleidung mit Herakustikplatten sowie indirekte Beleuchtung. An Apparaturen wurden Century Modell C eingebaut. N4931
Nach der Schließung 1968 wurde das Gebäude abgerissen.

zurück zur Liste Nürnberg

zurück zur Liste Bayern

zurück zur Startseite