ILMGAU - FILMTHEATER

Pfaffenhofen (Bayern), Frauenstr. 5

eröffnet: 1951
geschlossen: Februar 1985
Sitzplätze: 417 (1951) - 460 (1978)
Architekt:
Betreiber:
Albert Graßl
Erich Siebzehnrübel
1951-1982
1983
                                                                   

Herr Albert Grassl hatte 1951 mit dem Farbfilm „Schwarzwaldmädel" einen ausgezeichneten Start für seinen etwa 400 Plätze fassenden Zweckbau in Pfaffenhofen. Ebenso, wie hier einer architektonisch und akustisch günstigen Bauform größte Aufmerksamkeit gewidmet wurde, hatte es der Unternehmer auch nicht an den technischen Mitteln fehlen lassen, die eine überdurchschnittliche Bild- und Tonqualität erzielen ließen., Es wurden unter Anderem zwei B-6-Projektoren mit HI-55-Lampen, eine Lorenz-Doppelverstärker - Anlage mit Lautsprecher-Kombination, zwei SAF-Selen-Gleichrichter und Löffler-Bestuhlung eingebaut.  W5118 N5121




Saal 1951 (Bildquelle: Der Neue Film 21/1951)

zurück zur Liste Bayern

zurück zur Startseite