ROXY

Pirmasens (Rheinland-Pfalz), Ringstr. 43

eröffnet: 1912
geschlossen: ca.1979
Sitzplätze: 400 (1918) - 500 (1924) - 700 (1958)
Architekt: Pfirrmann (Wiederaufbau 1952)
Betreiber: Ludwig Ohr                          1918                             Kinoname: Union
Geschwister Link                   mind.1924-mind.1935  neuer Kinoname: Lichtschauspielhaus
Karl König, Lörrach             1940 
Wilhelm Link & Rudi Ohr     1952-mind.1958           neuer Kinoname: Roxy 
Rolf Sieger FTB                    1979                            neuer Kinoname: Rex

Das ausgebombte "Lichtschauspielhaus" wurde 1952 als "Roxy" wiedereröffnet.

Initiatoren waren die Inhaber des Walhalla-Theaters in Pirmasens und der Scala (Eßlingen), Rudolf Ohr und Wilhelm Link. Der moderne und stabile Zweckbau (Architekt Pfirrmann) faßte im Parkett und auf dem Balkon 700 Besucher.   

Die Eingangs- und die Kassenhalle waren mit echtem Marmor verkleidet, ebenso die zwei breiten Treppen, die zum oberen Foyer und von dort aus zu den Balkon-Eingängen führen.  Neon-Röhren fassten die die Konturen der Außenfront ein. Von dergeräumigen Kassenhalle führten zwei breite Marmortreppen zum oberen Foyer. Der Raum hatte einen goldgrünen Theatervorhang, Acella-Wandverkleidung und grüne Hochpostersitze in Schlaraffa-Ausführung. Die effektvollen Beleuchtungskörper stammten von der Stuttgarter Firma Schlotterbeck. Ein Blick in den Vorführraum: Zwei Bauer B 12 und ein Diaprojektor als Farbspieler. Der Ton kam über eine Eurodyn-Lautsprecherkombination, gespeist von einer Klangfilm- Gestellverstärkeranlage.   E5201 N5301

1956 wurde das Kino auf CinemaScope umgerüstet. N5637

Während das Filmtheater in den 60ern anscheinend nicht in Betrieb war, wird es 1979 nochmal als "Rex" im Kinoadressbuch erwähnt. In diesem Jahr scheint auch die endgültige Schließung stattgefunden zu haben. Heute ist in den Räumlichkeiten ein Bio-Supermarkt untergebracht.


ehemaliges "Roxy" 2006
  ehemaliges "Roxy" 2006
Saal 1952 (Bildquelle: Filmwoche 52/1952)

zurück zur Liste Rheinland-Pfalz

zurück zur Startseite

Impressum und Datenschutzerklärung

Datum der Erstellung/letztes Update: 12.12.2020